Termine

1. Verkaufsoffener Sonntag am 08.08.2021

Zum Abschluss der „Sommerwiese“ auf der Bürgerweide öffnen am Sonntag, den 08.08.2021, viele Findorffer Geschäfte ihre Türen. Von 13:00 Uhr 18:00 Uhr bieten wir ein entspanntes Shoppingerlebnis für die ganze Familie: Ob zum Bummeln oder um Kulinarisches zu genießen – endlich ist Shopping wieder außerhalb der normalen Öffnungszeiten möglich. 

Highlight der Findorffer Geschäftsleute stellt die große Tombola für einen guten Zweck dar: 
Es warten viele tolle Gewinne! Der Lospreis von 1,- Euro fließt in die Unterstützung eines gemeinnützigen Projekts. Ob es das Kinderhospiz Löwenherz e.V. oder der Verbund Bremer Kindergruppen e.V. sein wird, entscheiden alle, die auf Facebook bei unserer Abstimmung mitmachen – wir sind gespannt!
Lose gibt's ab Mittwoch hier zu kaufen:

  • BMÖ-Tankstelle, Plantage 17
  • Sieben Sachen, Hemmstraße 192
  • Findorffer Käsekontor, Hemmstraße 180
  • Findorffer Bücherfenster, Hemmstraße 175
  • Georgs Fairkauf, Hemmstraße 161
  • Nila Fashion, Hemmstraße 112
  • Moden Mehlgarten, Münchener Straße 148

Ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Händler:innen sowie an alle, die Preise gestiftet haben.


Bremer Kippen-Marathon

Neun Stadtteile nehmen am „Kippen-Marathon“ teil
Große Aktionswoche für ein kippenfreies Bremen vom 17.  24. Juli 2021

Kippen-Marathon: Stadtteile sammeln 45 Kilogramm Kippen

 

Hemelingen gewinnt mit über 15 Kilogramm – auch zweiter Platz darf sich über Belohnung freuen

 

45 Kilo Zigarettenkippen – das ist die Ausbeute des 1. Bremer Kippen-Marathons, der vom 17.–24. August lief und den Die Bremer Stadtreinigung (DBS) zusammen mit dem BUND-Meeresschutzbüro und Clean up your City – Bremen ins Leben gerufen hat.

Im Rahmen der Aktionswoche waren alle Bremer Stadtteile dazu aufgerufen, möglichst viele Zigarettenkippen zu sammeln. Pro Stadtteil konnte ein gemeinnütziges Projekt nominiert werden, das eine Gewinnsumme von 3.000 Euro erhält, wenn in dem eigenen Stadtteil die meisten Kippen gesammelt wurden. Die Gewinnsumme stellt DBS mit Unterstützung der Nehlsen AG und der Markenagentur moskito zur Verfügung.

Mit einem hauchdünnen Vorsprung und insgesamt 15,52 Kilogramm gesammelten Kippen konnte sich der Stadtteil Hemelingen knapp vor Findorff durchsetzen. Insa Nanninga, Vorstand DBS, übergab den Spendencheck heute an Marja Heyken, die zukünftig im Bürgerhaus Mahndorf ein Projekt zur „musikalischen Früherziehung“ ins Leben rufen will.

Positives Signal auch für den Zweitplatzierten
Am Ende gab es sogar noch eine kleine Überraschung: der Stadtteil Findorff hat gemeinsam mit Hemelingen den Großteil der Gesamtmenge an Kippen eingesammelt und lag mit 13,95 Kg gesammelten Zigarettenkippen nur 1,2 Kg hinter dem ersten Platz. Um auch dieses Engagement entsprechend zu würdigen, stellte DBS noch einmal zusätzlich 1.000 Euro für den Zweitplatzierten Stadtteil und somit für das in Findorff nominierte Projekt „Sportgemeinschaft Findorff“ zur Verfügung.

„Die große Resonanz, die wir für unseren Kippen-Marathon bekommen haben, hat uns sehr positiv überrascht. Viele engagierte Bremer*innen haben sich dazu bereit erklärt Zigarettenkippen zu sammeln und damit ein großartiges und wichtiges Zeichen für unsere Stadt und die Umwelt gesetzt. Mit der Aktion wird Bremen nicht nur ein Stück sauberer, sondern wir klären über richtiges Verhalten auf und wollen damit auch eine Verhaltensänderung erzielen. Mit jeder gesammelten Kippe wird unsere Stadt sauberer und die Umwelt geschützt – am Ende hat deshalb die ganze Stadt gewonnen“, resümiert Insa Nanninga, Vorstand DBS.

Weitere Informationen zur Abfallwirtschaft und Stadtsauberkeit unter: www.die-bremer-stadtreinigung.de


Liebe Findorffer*innen,

mitmachen und 3.000 Euro als Spendensumme für die SG Findorff gewinnen!

Vom 17. bis 24. Juli ist hier unsere Sammelstelle in Findorff:

Flaschenpost XXL, Hemmstraße 185, 28215 Bremen, Öffnungszeiten: Mo-Fr: 7-21 Uhr, Sa: 8-21 Uhr, So: 9-21 Uhr

 

 

Folgende Aktionen finden statt: Im Klimacafé werden am 16.07. und 20.07. jeweils um 15:30 Uhr Kippenengel gebastelt. Dienstagnachmittag, den 20.07., folgt darauf unser großer Stadtteil-Clean up! Wir treffen uns um 17.45 Uhr an der Jan Reiners-Lok. Alle Findorffer:innen sind eingeladen, tatkräftig zu helfen!

 

Die Bremer Stadtreinigung (DBS) hat auch in diesem Jahr gemeinsam mit ihrem Projekt-Team, bestehend aus dem BUND-Meeresschutzbüro und Clean up your City – Bremen, zu einer Aktion gegen gefährliche Zigarettenkippen in der Umwelt aufgerufen. Und das mit Erfolg: Neun Stadtteile aus Bremen haben sich zur Teilnahme angemeldet.

 

„Wir sind absolut begeistert! Mit einer so hohen Bereitschaft hatten wir in der kurzen Zeit nicht gerechnet – aber das zeigt auch deutlich, wie viele Bremer*innen sich aktiv für eine saubere und lebenswerte Stadt engagieren. Und wir machen das auch!“, so Lena Endelmann, stellv. Pressesprecherin von DBS.

 

Jede*r Bremer*in kann für seinen angemeldeten Stadtteil mitmachen

Unter dem Motto „Gemeinsam für ein kippenfreies Bremen!“ haben alle Bremer*innen vom 17. bis 24. Juli die Möglichkeit, am „Kippen-Marathon“ teilzunehmen und für den eigenen Stadtteil möglichst viele Zigarettenkippen zu sammeln. Der Stadtteil, der am Ende die meisten Zigarettenkippen auf öffentlichen Flächen gesammelt hat, gewinnt eine Spendensumme von 3.000 Euro für ein gemeinnütziges Projekt, das selbst nominiert werden durfte.

 

Alle teilnehmenden Stadtteile sowie die jeweiligen Sammelstellen und Öffnungszeiten finden sich auf der Website von DBS unter www.die-bremer-stadtreinigung.de/kippen

 

Gesammelte Zigarettenkippen werden recycelt

Für die Aktion stellt der Verein TobaCycle kostenlose Sammelbehälter zur Verfügung. So wird unsere Stadt durch die gesammelten Kippen nicht nur sauberer, sie werden im Anschluss sogar noch recycelt und unter anderem zu Taschenaschenbechern verwertet. Diese Taschenaschenbecher erhalten die Teilnehmenden zudem kostenlos für die Verteilung, um Raucher*innen auch dann die richtige Entsorgung der Kippen zu ermöglichen, wenn einmal keiner der 3.765 Bremer Abfallbehälter in der Nähe ist.

 

Wir freuen uns auf viele Unterstützer*innen für Findorff, die uns bei dieser Stadtteil-Challenge helfen. Achtet darauf, auf öffentlichen Flächen zu sammeln und nicht auf fremden Privatgelände. Zudem ist es nicht erlaubt, Aschenbecher aufzustellen oder auszuleeren – es geht ja darum, dass die Straßen und Gehwegen von den Kippen befreit werden. Bitte berücksichtigt die Spielregeln und halte euch dran, denn wir möchten fair gewinnen! 

 

Fragen zur Abfallwirtschaft und Stadtsauberkeit klärt DBS hier: www.die-bremer-stadtreinigung.de


Evening Talk

am Montag, den 05. Juli 2021 um 19.15 Uhr

im Little Butcher, Hemmstraße 99, 28215 Bremen-Findorff
+ TREFFEN + REDEN + AUSTAUSCHEN + PLANEN + LACHEN!
Für Getränke und einen kleinen Snack ist gesorgt (gegen einen kleinen Unkostenbeitrag von 10,- €).

 

Verbindliche Anmeldung unter: info@findorff.de